7. Eine Kriegerin des Lichts vergibt sich selbst alles – und lernt die Lektion

Wenn die Kriegerin große Verluste hatte, gedemütigt wurde, Niederlagen einstecken musste, dann zieht sie sich in ihre Höhle zurück und leckt die Wunden. Die Kriegerin verschwendet keine Zeit mit Selbstangriffen, à la „Hätte ich das nicht vorher wissen können? Warum habe ich das nicht gesehen? Wieso war ich so blind?“. Sie weiß, wenn sie geschwächt wurde, würde sie zu ihrer eigenen größten Feindin, wenn sie sich auf diese Weise zusätzlich schwächte.

Sie fragt nüchtern nach der Lektion – und wartet, bis ihre Intuition oder das Leben ihr eine klare Antwort darauf geben. Sie ist bereit, den Schmerz zu fühlen, aber sie bereut nicht. Die Kriegerin steht zu ihren Erfahrungen. Und destilliert die Lehre. Gibt sich selbst das verbindliche Versprechen, diese Lehre einzubauen, anzuwenden, umzusetzen und zu beachten. Und verlässt mit verheilter Wunde ihren Bau um sich zu größerer Tat, weiterem Abenteuer, erweiterter Vision aufzuschwingen.

morguefile_clarita3

Pic: Morguefile |clarita


 

Wo gibts mehr davon?

Eine Gratisleseprobe gibt es hier: *klick
Das ganze Buch gibt es hier als pdf: *klick
Das ganze Buch auf Amazon als Kindleversion*klick
Das ganze Buch auf Amazon broschiert, also “ zum Anfassen“:  *klick
Das Hörbuch zum Buch: *klick


Für Anmerkungen, Gefühle, Gedanken zur Kriegerin- bitte Kommentarfeld unten benutzen.

Wir freuen uns!

One Response to “7. Eine Kriegerin des Lichts vergibt sich selbst alles – und lernt die Lektion

  • Ich sende dir von herzen meine herzlichsten wuensche! Was fuer ein kleinod.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *