8. Eine Kriegerin des Lichts nimmt alles subjektiv und nichts persönlich

Die Kriegerin weiß darum, wie flüssig jegliche Art der Realität ist.
Und dass es eine Möglichkeit zur Annäherung an eine objektive Wahrheit gibt, wenn alle Wahrnehmungen der im gleichen Erfahrungsraum befindlichen Wesen von allen geteilt und gehört werden. Sie weiß, dass es Objektivität letztlich nicht gibt. Und dass sich alles wissenschaftlich, logisch und rational belegen lässt, je nachdem, welches Interesse, welche Absicht und Anliegen verfolgt werden.
Da es in einem subjektiven Raum Platz für ein Spiel mit objektiver Realität gibt, was andersherum so nicht ist, wählt sie die Subjektivität. Sie lässt ihr und anderen mehr Gestaltungsfreiheit.

Sie weiß, dass die Art, wie sie die Welt betrachtet, die Welt verändert und ist sich bewusst, dass die Art, wie sie selbst betrachtet wird, Auswirkungen auf sie hat, wenn sie nicht sehr bewusst ist.
Der Mut ihren ganz eigenen Blickwinkel, ihre Fühlweise zu behalten, verbindet sie auf eine Weise mit dem Leben, die sie stets zur rechten Zeit erfahren lässt, was für sie wichtig ist.

Dabei geht es ihr nie um Recht haben – Debatten finden nur in einer Welt statt, die an Objektivität glaubt.
So nimmt sie alles subjektiv und übt sich gleichzeitig darin, immer weniger persönlich zu nehmen – denn sie weiß, nur wenn ein Urteil in ihrem geistigen Vorgarten gelandet ist, erhält es Gültigkeit.
Und sie belässt das Andere bei den Anderen und behält das Ihrige. Freundlich und nüchtern.

 

Lauretta Hickman, Kriegerin des Lichts, Das handbuch der Kriegerin des Lichts, der weibliche Weg, weiblich führen, weibliche Führung, Paolo Coelho

Pic: Flickr-TomOm

____________________________________  _________________________________

 

Wo gibts mehr davon?
Eine Gratisleseprobe gibt es hier: *klick
Das ganze Buch gibt es hier als pdf: *klick
Das ganze Buch auf Amazon als Kindleversion*klick
Das ganze Buch auf Amazon broschiert, also “ zum Anfassen“:  *klick
Das Hörbuch zum Buch: *klick


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *